Umsatzsteuer-Identifikation

 

Wer ist umsatzsteuerpflichtig?

Im Prinzip ist jede Person, die regelmäßig eine Tätigkeit in Bezug auf die Bereitstellung von Gütern oder Dienstleistungen ausübt, umsatzsteuerpflichtig. Dies gilt also für:

  • Selbständige
  • nicht gemeinnützig oder gemeinnützig Handelnde 
  • Hauptberuf- oder nebenberuflich Tätige

 

Einige Tätigkeiten sind allerdings von der Umsatzsteuer befreit. Dies gilt zum Beispiel für Ärzte, Anwälte, Schauspieler...

Es kann nicht immer eindeutig bestimmt werden, ob gewisse Berufe der Umsatzsteuerpflicht unterliegen, oder nicht. In diesem Fall ist es empfehlenswert, sich beim örtlichen Finanzamt zu informieren.

Wohin erhalt man eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer?

Zum Erhalt einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer muss man sich an das örtliche Finanzamt der Region wenden, in der man das Unternehmen ansiedeln möchte. Die Adressen der örtlichen Finanzämter finden Sie im Telefonbuch in der Rubrik Föderaler Öffentlicher Dienst, im Bereich Umsatzsteuer oder auf der Internetseite fiscus.fgov.beExterner Link.

Sie können auch die Hilfe eines Unternehmensschalters „guichet d'entreprises“ (eine zentrale Anlaufstelle für Unternehmen) für die Aktivierung Ihrer Unternehmensnummer als USt-IdNr. in Anspruch nehmen. Dieser Service ist kostenpflichtig und der Betrag variiert je nach Anlaufstelle.

Wahl der Art der Besteuerung

Es gibt bei der USt. drei Arten der Besteuerung:

  • die normale Art 
  • die Pauschalbesteuerung 
  • die Steuerbefreiung

Sie werden die Wahl der Besteuerungsart in Ihrem örtlichen Finanzamt begründen müssen.

Mehr Informationen finden Sie in der Umsatzsteuerrubrik auf der Webseite des Föderalen Öffentlichen DienstsExterner Link. (französisch-niederländisch)