Reguliert Berufe

Bestimmte Berufe sind reglementiert. Das bedeutet, dass:

  • die Berufsbezeichnung nur von bestimmten Personen benutzt werden darf;
  • diese Berufe nur von Personen, die bestimmte Bedingungen erfüllen, ausgeübt werden dürfen.

In dem VerfahrensleitfadenExterner Link sind die in Belgien reglementierten Berufe aufgeführt. Dort finden Sie auch die Antragsformulare, die gesetzlichen Bestimmungen sowie die für die Ausübung jedes reglementierten Berufs zu erfüllenden Bedingungen. Klicken Sie auf die Bezeichnung der jeweiligen Zulassung oder Genehmigung, um Näheres zu erfahren (Anwendungsbereich, Bedingungen für den Zugang zum Beruf, ...).

Sie haben mehrere Möglichkeiten:

  • Sie können die Liste der Verfahren herunterladen und diese dann als pdf speichern. 
  • Sie können sich an einen einheitlichen Ansprechpartner ("guichet unique/één-locket") wenden, damit dieser für Sie eine Zulassung oder Genehmigung bei der zuständigen Behörde beantragt. Hierfür müssen Sie Ihre Angaben eingebenExterner Link und einen einheitlichen Ansprechpartner auswählen. Der einheitlichen Ansprechpartner nimmt umgehend Kontakt mit Ihnen auf, um Ihnen zu erklären, welche Unterlagen einzureichen sind. Der einheitlichen Ansprechpartner kann Ihnen diese Leistung in Rechnung stellen.
  • Sie können Ihren Antrag auch direkt bei der befugten Behörde stellen.

Dabei ist es wichtig zu beachten, dass es in Belgien verschiedene Verwaltungsebenen gibt, die Formalitäten auferlegen können. Diese Formalitäten können je nach Region unterschiedlich ausfallen. Näheres hierzu erfahren Sie auf der Infoseite zur jeweiligen Zulassung oder Genehmigung.

Auf ihrer Website bietet die europäische Kommission eine Datenbank an mit einer Übersicht der reglementierten BerufenExterner Link per Land.  Die Datenbank erwähnt auch die befugte Behörde für jeden der reglementierten Berufen.